Honig Anti Pickel Maske

Diese Maske ist ganz einfach aus Dingen herzustellen, die ihr wahrscheinlich sowieso schon im Haus habt. 


Zutaten: 1EL Honig, 1EL Natron, 8 Tropfen Teebaumöl, optional 5 Tropfen Zitronensaft


Der Honig wirkt antibakteriell, antioxidativ, und konservierend (falls man die Maske nicht vollständig verbraucht, sondern sich etwas für später aufbewahren möchte). Natron wird für den Peelingeffekt hinzugefügt. Das Teebaumöl beugt Entzündungen vor und trocknet vorhandene Pickel aus. Der Zitronensaft kann optional dazu gegeben werden, er mindert die Pigmentierung von Narben und beugt Rötungen vor. 


Zubereitung: Alle Zutaten, bis auf den Zitronensaft ein einem Glas gut vermischen, ich benutze eine Gabel dafür. Anschließend optional den Zitronensaft dazugeben. Hierbei kommt es zu einer Reaktion zwischen Natron und dem Zitronensaft. Es schäumt gewaltig, daher ist es sinnvoll die Maske in einem hohen Glas oder einer ausreichend großen Schüssel anzurühren, sonst schäumt es über. Während es schäumt immer fleißig weiterrühren, der Schaum legt sich langsam und es entsteht eine recht fluffiges Mousse. 


Anwendung: Die Maske großzügig auf die betroffenden Stellen auftragen und 30 Minuten einwirken lassen. Ich lasse meine Maske manchmal auch bis zu einer Stunde drauf, da ich das Gefühl habe dass sie immer noch weiter ihre Arbeit tut. Mit einem heiß dampfenden Waschlappen vorsichtig die Maske entfernen. Die Haut fühlt sich danach schön weich an. Ich benutze die Maske im Moment 2-3 mal die Woche.


Aufbewahrung: Ich mache immer direkt die doppelte Menge und bewahre meine Maske im Kühlschrank in einem Cremedöschen auf. Durch den Honig hält sich die Maske gut eine Woche.  



Laura

Kommentar schreiben

Kommentare: 0